top of page

Bevorstehende Veranstaltungen

  • ULTIMATIVES ATMEN
    ULTIMATIVES ATMEN
    Fr., 31. Mai
    D - 06295 Lutherstadt Eisleben
    31. Mai 2024, 16:30 – 02. Juni 2024, 13:00
    D - 06295 Lutherstadt Eisleben, Ort wird nach Ticketverkauf bekanntgegeben
    Länger leben in natürlicher Gesundheit PRAXISTRAINING Modul 1 | mit Thomas Chochola
#3 - ULTIMATIVES ATMEN

#3 - ULTIMATIVES ATMEN

Video abspielen
THOmas CHOchola

Jahrgang 1959 . Geburtsort Krems an der Donau/Austria.

Thomas begann seine Musiklaufbahn als 15-Jähriger und war über 20 Jahre als Musikpädagoge aktiv. Hauptfächer Flöte, Saxofon, Rhythmiklehre. Seit dieser Zeit befasst er sich mit dem Thema Atmung, Yoga und meditativer Arbeit.

Neben den Erfordernissen einer ausgefeilten Atemtechnik als
Blasinstrumentalist befasste er sich zudem mit vedischen Stimmklangtechniken des Nada Brahma und den klassischen Yogatechniken des Pranayama.
2020 bis 2022 absolvierte er die Ausbildung zum Breathology Instructor bei dem dänischen Apnoeweltmeister Stig Severinsen.
Thomas ist zudem staatlich geprüfter Bewegungstrainer und verbindet in seinem Lebenswerk die fünf Nahrungsebenen von GEIST . ELEKTRISCHEN NATURFELDERN . ATEM . BEWEGUNG . GROBSTOFFE zu einem Gesamtkonzept für natürliche Lebensweise.

Thomas.jpg
COACHING mit Thomas Chochola
page-1.png

Sie können hier ein unverbindliches Vorgespräch mit Thomas Chochola buchen. Danach können Sie entscheiden, ob und wenn ja in welcher Art Sie gerne Ihre Lebensqualität mit Atem-, Bewegungs – Mentaltechniken bereichern möchten.
Es stehen sowohl Onlinecoachings wie persönliche Sessions in Einzel- oder Gruppenform zur Verfügung.

Konditionen für Gruppenveranstaltungen vor Ort bitte direkt anfragen.

Hypnose.jpg

Thomas Chochola arbeitet zur Klärung und Optimierung geistiger Prozeße aktuell mit der Methode von Dr. Yager aus den USA. Diese Methode ermöglicht eine tiefgreifende Arbeit zur Rekonditionierung überholter Reaktionsmuster aus der Vergangenheit.

Im Kontext mit speziell darauf abgestimmten Atem- und Bewegungsmustern lassen sich in kurzer Zeit deutliche Verbesserungen im mentalen und körperlichen Wohlbefinden erzielen.

Jutta Posorski, DE

Thomas Chochola zu begegnen war für mich ein großes Geschenk. Ich habe an vielen seiner Seminare teilgenommen und durfte ihn auch als Coach und Trainer erleben.

Besonders ist, dass er immer wieder neue Methoden findet, mit denen man effektiv und lösungsorientiert an sich selbst und der eigenen Entfaltung arbeiten kann.

Als er mir in einem Telefonat beiläufig erzählte, dass die von ihm aktuell ausgearbeiteten Atemübungen sehr effektiv seien, um die eigene Gesundheit zu fördern wurde ich neugierig und wollte sie natürlich selbst ausprobieren. Bis dahin wusste ich nicht, wieviel man allein durch effektives Atmen über sich lernen kann. Ich begann, zunächst eine erste Übung täglich in meine Morgenroutine einzubauen. Nach etwa zwei Wochen kam eine weitere Atemübung hinzu, die ich nun am Abend praktiziere. Beide Übungen empfinde ich als eine Wohltat, habe den Eindruck, dass sich von mal zu mal weitere Atemräume in mir eröffnen und ich mehr und mehr Kontrolle über mein Zwerchfell erlange.

Meine hohe Pulsfrequenz, die ich hatte, bevor ich mit den Atemübungen begonnen hab, fiel durch die Übungen nach einigen Wochen um etwa 10% und meine Schlafphasen wurden kürzer. Außerdem bin ich mittlerweile morgens beim Aufwachen auch erholt, wach und bereit, in den Tag zu starten, was schon viele Wochen oder sogar Monate vorher nicht mehr so war.

Thomas ist bei alledem ein guter Begleiter, der auch sein Wissen über die Hintergründe der Methode verständlich erklärt.

Von den positiven Auswirkungen der Atemübungen beflügelt wollte ich natürlich auch die von Thomas angewendete Yager – Methode kennenlernen mit der man Zugriff auf Erfahrungen erhalten kann, die im Unterbewusstsein abgespeichert wurden und sich im Leben als Symptome oder Probleme äussern, um sie dann durch einen geführten Prozess schnell, effektiv und dauerhaft zu lösen

Ich brachte ein Thema ein, mit dem ich schon viele Jahrzehnte zu tun hatte. In einem Videocall erklärte mir Thomas zunächst Hintergründe und Ablauf und dann starteten wir mit der Methode. Es fiel mir leicht, mich einzulassen und tatsächlich haben sich meine Emotionen in bezug auf das Thema grundlegend gewandelt. Es ist inzwischen etwa 4 Wochen her. Meine Vergangenheit hat sich natürlich nicht verändert, allerdings ist die emotionale Verknüpfung und das damit verbundene schmerzhafte Erinnern an bestimmte Erlebnisse tatsächlich grundlegend verändert. Erinnerungen an die in der Yager Sitzung bearbeiteten, als belastend empfundene Phasen in meinem Leben erlebe ich jetzt ganz neu mit neutralen Emotionen, so dass sie sich nicht mehr mit der vorher erlebten Schwere auf mein gegenwärtiges Leben auswirken. Anfangs konnte ich das garnicht richtig glauben, und versuchte willentlich, das Geschehene noch einmal mit den ursprünglich begleitenden negativen Emotionen in Zusammenhang zu bringen – doch das war nicht möglich. 

Seither fühlt sich mein Rucksack sehr viel leichter an. Dafür sage ich einfach nur DANKE!

bottom of page